SBB Real Estate Blog

«Groundbreaking»

Willkommen neue Werkstädter*innen!

Developing
Trends, Background

Willkommen neue Werkstädter*innen!

Die Werkstadt Zürich wird zum zukünftigen Areal der urbanen Produktion. Mit der laufenden Transformation der ehemaligen SBB Werkstätten entwickelt sich das 42'000 Quadratmeter grosse Gelände von einer Industrieanlage zu einem attraktiven Ort für Innovationsbetriebe, Start-up Firmen sowie für die Kulturszene.

26 July 2018

Kundenerlebnisse als Erfolgsfaktor für den Bahnhof der Zukunft.

Developing
Customer orientation, Trends, Concept

Kundenerlebnisse als Erfolgsfaktor für den Bahnhof der Zukunft.

Welche Faktoren spielen zukünftig eine Rolle, damit der Bahnhof nicht nur dem Transit dient, sondern mit dem Einkaufserlebnis Kundenbedürfnisse bedient?

24 April 2018

SmartCity: Die SBB macht vorwärts.

Developing
Urban development, Trends, Background

SmartCity: Die SBB macht vorwärts.

Die SBB hat in Sachen Smart City wichtige Pflöcke eingeschlagen und als Hauptpartnerin an der Fachkonferenz Smart Suisse 2018 erneut eine tragende Rolle gespielt.

18 April 2018

«La particularité de l’architecture suisse provient de la complexité culturelle du pays».

Developing
Urban development, Background

«La particularité de l’architecture suisse provient de la complexité culturelle du pays».

Développer des lieux de vie sur des friches n’ayant plus de vocation ferroviaire dans les centres urbains représente un défi important lancé à l’architecture et à l’urbanisme. Ces défis, le bureau d’architectes Aeby Perneger & Associés à Carouge le relève en dévelop-pant le Quartier des Halles à deux pas de la Gare de Morges. En interview, Patrick Aeby, Jan Perneger et Michel Rollet s’expriment sur des thèmes allant du bon développement architectural à la Ville du futur en passant par la Ville intelligente.

22 February 2018

Neue Stadtquartiere mit guten Aussichten.

Developing
Customer orientation, Urban development, Background

Neue Stadtquartiere mit guten Aussichten.

In der ganzen Schweiz entwickeln wir zurzeit rund 140 Areale zu lebenswerten Stadtquartieren mit Flächen für Wohnen, Arbeiten, Bildung, Einkaufen oder Freizeit. Mit Basel, Genf, Luzern, Morges, Renens oder Zürich seien nur einzelne genannt.

12 February 2018

Le Quartier des Halles à Morges accueillera une antenne dédiée aux urgences ambulatoires

Developing
Background

Le Quartier des Halles à Morges accueillera une antenne dédiée aux urgences ambulatoires

Créé en 2000, l’Ensemble Hospitalier de la Côte (EHC) s’est donné pour mission de prendre soin de la population de sa région. Qu’il soit patient, résident, proche ou collaborateur, l’être humain est au centre de ses préoccupations.

6 February 2018

Wie die Digitalisierung das Planen, Bauen und Bewirtschaften verändert.

Developing
Background, Concept

Wie die Digitalisierung das Planen, Bauen und Bewirtschaften verändert.

Building Information Modeling – kurz BIM genannt – ist für SBB Immobilien nicht nur eine zukunftsweisende Technologie für das Planen und Bauen. Als Grundstückseigentümerin befasst sie sich mit dem kompletten Lebenszyklus einer Immobilie, weshalb in den BIM-Modellen der SBB die Phase der Bewirtschaftung von Anfang an mit abgebildet werden muss.

7 December 2017

Im digitalen und persönlichen Bahnhof zuhause.

Developing
Customer orientation, Trends, Concept

Im digitalen und persönlichen Bahnhof zuhause.

Im Zug sind wir bereits «unterwegs zuhause». Wieso wird auch der Bahnhof zum externen Wohnzimmer und welche Möglichkeiten warten auf uns? Dies und mehr war zu erleben am Digitaltag im Zürich Hauptbahnhof.

21 November 2017

«Architektur ist mehr denn je auch territorial zu verstehen».

Developing
Urban development, Background

«Architektur ist mehr denn je auch territorial zu verstehen».

Direkt neben dem Bahnhof Basel SBB wird im beliebten Gundeldingerquartier das Meret Oppenheim Hochhaus (MOH) gebaut. Gemütliche Cafés und Kulturlokale, Gewerbebetriebe sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten verleihen diesem multikulturellen Quartier ein städtisches Flair.

11 October 2017

Newsletter